Hi!

Dieses Wochenende war ich mit meinen Gasteltern und Anna, einer Austauschschuelerin aus Oesterreich in Mar del Plata und Necochea, weil wir hatten ja am Montag keine Schule und deswegen hat sich das gelohnt.

Nach Mar del Plata faehrt im Sommer wirklich halb Argentinien und die Hotels waren sogar jetzt schon ausgebucht, deswegen sind wir da nur fuer einen Tag geblieben und danach fuer zwei Tage nach Necochea gefahren...Im Winter hat die Stadt 900.000 Einwohner und im Sommer 2.000.000! Es ist auch wirklich schoen da und die Straende sind total riesig. Da gabs sogar nen McDonalds, da mussten wir dann nartuerlich umbedingt was essen :D Da haben wir sogar nen Foto von gemacht, das muss ich mal ins SchuelerVZ stellen, kann ich aber im Moment noch nicht, weil die auf der Kamera von Anna sind.

Necochea liegt auch am Meer, ist aber ein bisschen kleiner. Mein Gastvater kommt daher und deswegen haben wir ein paar Verwandte besucht. Der Strand da ist noch viel schoener als in Mar del Plata, weil der total nartuerlich wirkt und davor sind keine Strassen, sondern nur huegelliege Wiesen und dazwischen sind dann so Felsen... Und das war total toll, auf einmal meinte die Anna: Da ist ja nen Wal! Und ich wollte der ads zuerst garnicht glauben, aber da war echt einer! Der ist die ganze Zeit so aus dem Wasser gesprungen, wie in nem Zeichentrickfilm oder so=) Das hab ich vorher noch nie gesehen...Ich glaube das war ein Killerwal, weil der schwarz mit weissen Flecken war.

Am naechsten Tag waren wir dann an dem Srand beim Hafen und da lagen Seeloewen rum! Die sind voll gross und dick und stinken total ekelfaft nach Fisch! :D Davon haben wir auch Fotos...

Auf der Rueckfahrt wollte mein Gastvater mit uns nen speziellen Weg ueber Landstrassen fahren, die nicht  geteert sind und da sind wir dann im Matsch stecken geblieben! Der hat seinem Pick-up wohl  was zuviel zugetraut und wir hatten schon Angst, dass wir schieben muessen, aber nach ner Viertel Stunde oder so gings dann wieder. Und das war so witzig, weil uns nach nen paar Minuten so ein kleines, altes Schrottauto, das sah so aehnlich aus wie ne Ente oder so, entgegen gekommen ist und einfach ganz zackig an uns vorbei gefahren ist :D

So, ich geh jetzt in die Stadt!

Eure Frauke 

 

 

16.10.07 21:02

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Papa und Tina (21.10.07 19:16)
Hallo Frauke,

schön, dass es Dir so gut gefällt! Deine Gasteltern scheinen ja auch echt nett zu sein und häufig was mit Euch zu unternehmen.

Was macht Dein Spanisch?

Uns geht es auch gut. Die Tina war diese Woche für einen Abend in Madrid zu einem dienstlichen Abendessen und ich war fast die ganze Woche auf Sitzungen in Nürnberg.

Was gibt es denn in Argentinien so zu essen? Wie sind die Leute eingerichtet (interessiert natürlich die Tina) und was für Autos fahren die Argentinier?

Viele liebe Grüße aus Köln
Papa und Tina


Frauke (22.10.07 21:32)
Mein Spanisch verbessert sich, auch wenn ich mich manchmal frage: Mmh, was hab ich heute gelernt? Garnichts? Und ich lern auch nie Vokabeln, aber irgendwie versteh ich doch immer mehr und spreche fluessiger...
Es gibt total viel Fleisch zu essen! Jeden Tag, fast immer zweimal! Also hier essen alle zweimal taeglich warm. Ansonsten ganz normal wie bei uns auch: Nudeln, Kartoffeln, Gemuese, Salat usw. Ach ja, und dann gibts da noch Empanadas uns Alfajores. Empanadas sind so gefuellte Teigtaschen mit allem moeglichen: Fleisch, Schinken und Kaese, Fisch, Spinat usw... Und Alfajores essen immer alle in der Schule. Das sind zwei oder drei Kekse, die mit Schokolade oder Dulce de Leche (Karamelcreme, so aehnlich wie in Deutschland Nutella) zusammengeklebt sind. Das ist eigentlich so aehnlich wie Kalter Hund.
Und dann gibt es noch die Facturas. Das sind kleine Teilchen, in allen moeeglichen Varianten, die sind soooowas von lecker...
Tja, die Einrichtung. Das ist nartuerlich ziemlich verschieden, wie ueberall, aber allgemein wuerde ich sagen sind die eher traditionell eingerichtet, also nicht besonders aussergewohnlich und die Haeser sind kleiner als in Deutschland. Naja gut, ich wohne jetzt auch in einer Stadt... Und die meisten haben hier keine Spuelmaschine, ich kenne nur eine Familie die eine haben und die sind schon ziemlich reich. Das liegt denke ich mal daran, dass hier alle Elektronik verhaeltnismaessig teuer ist. Und es haben hier ganz viele einen Pool! ZUm Glueck, weil im Moment ist es hier schon so heiss und es ist noch nicht mal Sommer. Also im Sommer wirds hier wirklich ziemlich heiss sagen alle.
Autos...ich hab heute mal drauf geachtet und die meisten sind Fords, Fiats, Volkswagen, Renaults und Chevrolets (also wie in Deutschland Opel) und es gibt hier irgendwie ganz viele Pick-Ups. Durchschnittlich sind die Autos aelter und schlechter wuerde ich sagen und es schnallt sich fast niemand an.
Liebe Gruesse
Frauke


Karo (27.10.07 12:42)



Beckily (11.11.07 21:47)
Ohjee 2 mal am tag warm.... Frauke heißt das du wirst mir immer dicker ;-) Wenn du wieder da bist gehn wir mal nen Ründchen joggen=)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen