Hallo!

Morgen muss ich in Englisch meine Schule, "Stadt" und Freunde in Deutschland vorstellen...Dafuer hab ich dann einfach mal Fotos entwickeln lassen und die muss ich dann rumzeigen. Aber die Englischlehrin hat mir schon dreimal gesagt, dass ich bitte gaanz langsam sprechen soll. Die meisten anderen Austauschschueler haben das auch gemacht und die mussten dann alles ein paar mal wiederholen und vereinfachen damit die das verstehen... Die anderen Austauschschueler hier seh ich uebrigens ziemlich oft, also wir treffen uns manchmal einfach so zum Abendessen, Billard spielen oder Shoppen gehen. Das ist echt cool hier, wir haben Glueck, weil es in Olavarria 9 Austauschschueler gibt und die anderen sind alle allein in irgendwelchen Staedten und Doerfern und es ist echt immer angenehm mal wieder Deutsch zu reden, hier ist ja eine Austauschschuelerin aus Hagen und eine aus Oesterreich.

Tja, was gibts sonst noch Neues? Eigentlich nichts, ich fuehl mich immer noch wohl und bin immer ganz viel unterwegs...

Ach ja, so ein paar Sachen hab ich euch noch nicht erzaehlt die hier anders sind: Zum Beispiel benutzt hier keiner ausser meiner Gastfamilie im Auto die Anschnaller...Das ist voll schlimm, ich hab mir das auch schon ein bisschen abgewoehnt. Und es ist hier gar nichts besonderes, ohne Fuehrerschein zu fahren, weil die Polizei irgendwie nie da ist. Eine Freundin von mir ist 2 Jahre ohne Fuehrerschein gefahren!Ihr denkt jetzt wahrscheinlich: Oh mein Gott, mit was fuer Leuten hat die Frauke da zu tun? Das ist aber hier nicht so nen Skandal wie in Deutschland.

Auf den Strassen laufen hier ueberall Hunde rum, die meisten Leute haben 1-3 Hunde und lassen die einfach auf die Strasse, anstatt mit denen spazieren zu gehen. Das erste mal, als da ein Hund auf der Strasse stand und mein Gastvater einfach gleichschnell weitergefahren ist, hab ich mich voll erschrocken, aber die sind das gewoehnt und laufen dann im letzten Moment weg.

Die Schuluniform mag ich mittlerweile richtig und irgendwie faend ichs gut, wenn wir das in Deutschland auch haetten! Man muss morgens nie ueberlegen, was man anzieht und hm ich weiss auch nicht ich mag es einfach, dass allee gleich aussehen=) Haette ich nicht gedacht, dass ich das mal gut finde. Uebrigens ist das Verhaeltnis zu den Lehrern hier ziemlich anders. Man begruesst die Lehrer oft mit Kuesschen, dutzt sie und umarmt sie, wenn man sie mag, oder wuschelt ihnen durch die Haare :D Und man wird von manchen Lehrerinnen auch oft "mi amor" genannt :D , andere meckern einen aber nur an und sagen die ganze Stunde, dass man gefaelligst die Klappe halten soll.

Nach der Schule machen fast alle 2-3 Srunden Siesta und in der Zeit ist garnichts los auf den Strassen...

So, ich mus Schluss machen.

Eure Frauke

7.10.07 18:18

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(7.10.07 18:51)
Vadim und Feras El Hamid sind auch immer ohne führerschein gefahren so what? ;D
viele grüsse aus Lichtenberg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen